Natur im Wandel der Tages- und Jahreszeiten

Fotoausstellung

Der Hobbyfotograf Franz Glenk aus Küssaberg zeigt in seiner Fotoausstellung Aufnahmen aus verschiedenen Regionen der Alpenländer mit Schwerpunkt Schweiz.

Er fotografiert seit 1955 Landschaften, Berge, Seen, Sonnenuntergänge und Nachtaufnahmen, auch Blumen sind ein sehr beliebtes Fotoobjekt von ihm.

Lassen Sie sich von über 200 Fotografien verzaubern und sehen Sie die Natur in ihren schönsten Farben.

Öffnungszeiten der Ausstellung: sonntags 14:30 - 17:00 Uhr

Dauer der Ausstellung: 21.01. bis 25.02.2018

Anhänge:
Diese Datei herunterladen (Ausstellung_Franz_Glenk.pdf)Ausstellung_Franz_Glenk.pdf[ ]74 kB

die gute, alte Zeit?

Wohnen zu Großmutters Zeiten

Der Museumsverein hat dieses Mal das Museum zum Inneren eines Wohnhauses zu Großmutters Zeiten umfunktioniert. Betreten sie das Museum befinden sie sich in der Waschküche. Daran schließen sich Werk- und Vorratsraum an. Im zweiten Raum finden sie dann Schlafzimmer, die gute Stube und die Küche.

Kommen sie selbst und machen sie sich ein Bild!

Lassen Sie sich inspirieren zu der Frage:

Die alte Zeit, war diese nur gut oder gab es nicht auch mühseliges oder aus heutiger Sicht, gar sonderbares?

ÖFFNUNGZEITEN ÜBER DIE FEIERTAGE:

26.12.2017 2. Weihnachtsfeiertag 14:30 – 17:30
01.01.2018 Neujahr 14:30 – 17:30
06.01.2018 Heilige Drei Könige 14:30 – 17:00
08.01.2018   14:30 – 17:30

 

An den übrigen Sonn- u. Feiertagen ist das Museum geschlossen

Wir wünschen Ihnen ein gesegnetes, frohes Weihnachtsfest und ein gutes neues Jahr.

Das Museumsteam

Anhänge:
Diese Datei herunterladen (gute_alte_Zeit.pdf)Ausstelung - gute alte Zeit[Ausstelung - gute alte Zeit]226 kB

Innere Bilder - Äussere Welten

Kraft der Intuition

Bilderausstellung

Die Gruppe 'Intuitives Malen im Nest' zeigt im Museum Küssaberg eine Auswahl von Bildern, die in den letzten viereinhalb Jahren seit Bestehen der Malgruppe entstanden sind. 

Zu Imigationen, Gedichten, Klängen etc. kommen die Teilnehmerinnen in Kontakt mit inneren Bildern, die manchmal etwas von der äußeren Welt wiederspiegeln, oft aber auch Erinnerungen, Träumen, Sehnsüchten und Bedürfnissen entspringen.

Eine gewachsene Gemeinschaft, die sich mit viel Hingabe dem Malen widmet und dabei künstlerische Techniken der Malerei erprobt und den jeweils prsönlichen Farbauftrag entwickelt.

Ausdrucksstarke, geheimnisvolle und manchmal einfach schlicht schöne Bilder, individuell und unverwechselbar persönlich, laden zum Besuch der Ausstellung ein.

Öffnungszeiten der Ausstellung: sonntags 14:30 - 17:00 Uhr

Dauer der Ausstellung: 15.10. bis 19.11.2017

Anhänge:
Diese Datei herunterladen (Einladung_innereWelten.pdf)Einladung_innereWelten.pdf[ ]467 kB

von der Aussaat bis zur Ernte

Der Bauer als Handwerker

Vielen Bürgern in unserer Gemeinde ist gar nicht mehr bewusst, das vor nicht einmal 100 Jahren die meisten Bewohner der heutigen Gemeinde Küssaberg hauptsächlich von der Landwirtschaft und vom Weinanbau lebten. In dieser Ausstellung zeigen wir vorwiegend altes Handwerkzeug für die Ackerbestellung, aber auch Objekte, die nach der Ernte noch benötigt wurden.  

Doch was hat die Frage: -Der Bauer als Handwerker?- mit dieser Ausstellung zu tun? Viele klassische Berufe, wie z.B. Schmid oder Zimmermann, haben ihre Wurzeln im bäuerlichen Handwerk. Denn über viele Jahrhunderte war der Bauer sein eigener Werkzeugmacher und war auch für die Instandhaltung seines Arbeitsgerätes selbst zuständig.  

Der Museumsverein hat im Laufe seines Bestehens von etlichen Bürgern altes Ackergerät geschenkt bekommen. Zusammen mit Leihgaben von Küssaberger Bürgern und dem Sammler Gerd Schimanski aus Lienheim konnten wir eine wunderbare Ausstellung zusammenstellen.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch und über interessante Gespräche über die ("alte") Arbeit auf dem Feld. 

 

Ausstellungsdauer: 20.08.2017 - 01.10.2017

Öffnungszeiten: Sonntags von 14:30  17:30

Das Museumsteam

Anhänge:
Diese Datei herunterladen (Einladung_Aussaat.pdf)Einladung_Aussaat.pdf[ ]182 kB